Social Media Week 2012: Mein Vortrag für den Social Media Club Hamburg.

Letzte Woche wurde ich vom Social Media Club Hamburg eingeladen, im Rahmen der weltweiten Social Media Week zum Thema Social Media im Startup-Unternehmen zu sprechen.

Gemeinsam mit Daniel Backhaus, ehemals Social Media Manager bei der Bahn (@db_bahn), bildete ich das Line-up für die Veranstaltung „Mobilität und Kundendialog 2.0 – Social Media im Start-Up und Großkonzern“. Die Veranstaltung fand stilecht im „Stilwerk“ direkt am Hamburger Fischmarkt statt.

Wie schon bei meinem Vortrag für den Social Media Club Karlsruhe im Rahmen der Social Media Night war meine flinc-Perspektive gefragt. Diesmal spannte ich den Bogen jedoch ein wenig weiter und verpasste meinem Vortrag den Untertitel: „Warum wir viel mehr als Social Media brauchen!“.

Was ich genau damit meinte, kann man sich hier auf den Folien anschauen oder unter diesem Link nachschauen: http://new.livestream.com/smwhamburg/mobile. Die Veranstaltung wurde nämlich live gestreamt. Für mich eine Premiere. So hatte ich aber die Chance meinen Eltern aus der Ferne zu winken :)

 

Glücklicherweise durfte ich diesmal als erster auf die Bühne. Ich wurde von Romy Mlinzk (@snoopsmaus), die für den Social Media Club Hamburg durch den Abend führte, als „Küken“ angekündigt und schon stand ich auf der Bühne. Und hatte es somit auch als erster hinter mir ;)

Nach der Veranstaltung habe ich mich sehr über die Fragen und Gespräche gefreut. Genau, wie über die Erwähnung im Recap der Digital Media Women Hamburg. Dort führt mich Melanie Nolte unter den Überschriften „best presentation“ und „entscheidend“ :) Das macht mich glücklich.

Ein weiteren, sehr ausführlichen, Bericht findet man im SEO-news.de Blogpost „Social Media Week Hamburg – Start-Up vs. Großkonzern“ von Anita Böhm (@anitaboehm).

Die Veranstaltung war sehr gelungen und ich würde jederzeit wieder kommen!


Post Comment