„Wer mich kennt weiß, dass ich es liebe zu fliegen.“ — Vielen Dank für ein Jahr flinc

Alles begann am 25.11.2010 mit einer E-Mail von Michael:

Ab 01. Januar wird Silvia bei uns anfangen, wir suchen aber noch einen Zweiten. Benni und Klaus haben zwar schon einen Favoriten, du bist mir aber in den letzten Tagen öfter durch den Kopf gegangen. Ich wollte ja eh schon das ganze Studium ein Projekt mit dir machen ;)

Ein paar Tage später fand ich mich an alter Wirkungsstätte, dem Campus Dieburg, wieder und traf mich im flinc-Büro mit Benni und Klaus. Offiziell war das wohl ein Vorstellungsgespräch. Nur, dass es sich so gar nicht anfühlte.

Schon, als ich Michaels E-Mail in meinem Postfach vorgefunden hatte, war ich von der Idee bei flinc zu arbeiten begeistert. Die Zusage für den Job und die Möglichkeit, dabei zu sein, wenn etwas komplett Neues entsteht, versetzte mich in eine absolute Hochstimmung.

Das ist nun ein Jahr her. Die Hochstimmung ist geblieben.

Ich blicke heute auf ein Jahr flinc zurück und bekomme das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht. Ich bin sehr dankbar. Dankbar für die Chance dabei zu sein. Dankbar für das Vertrauen in mich und meine Arbeit. Dankbar für die tollen Erlebnisse und Möglichkeiten. Dankbar für die Freiräume. Dankbar für die Fehler, die ich machen durfte. Und natürlich bin dankbar ein Teil dieses tollen Teams zu sein!

Mit euch verging das letzte Jahr wie im Flug. Und wer mich kennt weiß, dass ich es liebe zu fliegen. Ich freue mich riesig auf das nächste Jahr und die gemeinsamen Abenteuer, die wir bestehen werden!

Danke, dass ich mit euch die Mobilität und die Zukunft verändern darf! Es ist mir eine Ehre!

P.S. Aus dem „Zweiten“ wurde übrigens der „Dritte“. Laura ist jetzt nämlich auch ein Jahr mit dabei :)


Post Comment